Gestalttherapie

Achtsamkeit Koblenz - Gestalttherapie

Die Gestalttherapie ist ein modernes, humanistisches Psychotherapieverfahren, welches in den 1940/1950er Jahren von den Psychoanalytikern Laura und Fritz Perls als Revision zur Psychoanalyse entwickelt wurde. Seit den Gründerjahren befindet sich dieser Therapieansatz in kontinuierlicher Weiterentwicklung.

Im Vordergrund des Interesses der Gestalttherapie steht der Mensch und seine festgefahrenen Muster, Kontaktschwierigkeiten und Beziehungsprobleme sowie die verschiedenen Hemmnisse, welche einer Entwicklung des inneren Potentials und einer zufriedenstellenden Lebensentfaltung im Wege stehen.

In der therapeutischen Situation, dass heißt im Kontakt mit dem Gestalttherapeuten findet die Auseinandersetzung mit diesen Lebenszusammenhängen unter Einbeziehung der aktuellen Situation und der biografischen Aspekte statt. Es geht immer um den direkten und würdigenden Kontakt zwischen dem Therapeuten und dem Patienten, indem der individuelle Weg gewertschätzt wird und nach einem Abschluss und daraus folgender Weiterentwicklung individueller Lebenswege.

In der Begleitung durch den Therapeuten lernt der Patient seine eigene Wahrnehmung ernst zu nehmen und wert zu schätzen. In der Auseinandersetzung mit dem Sosein in dieser Welt kann dann eine selbstakzeptierende Perspektive erarbeitet werden.

Wichtig ist: die eigenen Gefühle, die Leiden, die Schwierigkeiten, die Sehnsüchte, Freuden und Wünsche ernst zu nehmen und als Teilder eigenen Person sehen zu lernen